[Zentralplatz der Unabhängigkeit] Marsch der Naulakhaner

  • Und wiedereinmal sammeln sich Gruppen von Personen auf dem Platz zusammen um friedlcih Protest zu üben, sie fordern faire Neuwahlen und Einige von ihnen auch mehr Rechte für ethnische Naulakhaner.

  • Schnell werden daraufhin die Sicherheitskräfte vor Ort aktiv und zusätzlich Verstärkung durch Hundertschaften angefordert.

    Regierung seiner Hoheit des Herzogs von Naulakha in ständiger Erörterung mit dem Maharradscha

    Kanzler seiner Hoheit und Oberste Herzoglicher Diplomat und Vertreter des Herzogtums Naulakha in der Welt: Michael Staden

    Minister für Inneres und Polizei, zugleich hoher Berater des Maharadschas: Sigmund von Waldschau

    Berater für Verteidigungsfragen: Richard von Waldschau

    Minister für Medien und Hofangelegenheiten: Joachim von Dunkelstein

    Minister für Handel, Wirtschaft und Finanzen: Sigbert Mooshauer

    Minister für Tourismus und Entwicklung: Anton von Burgstall

    Minister für Plantagen und Agrariertum: Leopold Niederkirch

    Herzoglicher Religionsmediator: Burgpfarrer Joseph Seydl

  • Die Proteste dehnen sich aus, immer mehr Menschen strömen spontan auf den Platz. Die Organisatoren hätten selbst nicht damit gerechnet aber offenbar Stimmen viele mit in die Sprechchöre mit ein. Auch Antimonarchistische Rufe mischen sich nun vereinzelt unter.

  • Man reagiert und greift auf Anweisung aus dem Hauptquartier der Polizei mit Wasserwerfern, Schlagstöcken und zahlreichen Verhaftungen zur Auflösung der Proteste spontan hart durch.

    Regierung seiner Hoheit des Herzogs von Naulakha in ständiger Erörterung mit dem Maharradscha

    Kanzler seiner Hoheit und Oberste Herzoglicher Diplomat und Vertreter des Herzogtums Naulakha in der Welt: Michael Staden

    Minister für Inneres und Polizei, zugleich hoher Berater des Maharadschas: Sigmund von Waldschau

    Berater für Verteidigungsfragen: Richard von Waldschau

    Minister für Medien und Hofangelegenheiten: Joachim von Dunkelstein

    Minister für Handel, Wirtschaft und Finanzen: Sigbert Mooshauer

    Minister für Tourismus und Entwicklung: Anton von Burgstall

    Minister für Plantagen und Agrariertum: Leopold Niederkirch

    Herzoglicher Religionsmediator: Burgpfarrer Joseph Seydl

  • Mit dieser harten Reaktion hatte man nicht gerechnet, doch viele der über die Zeit spontan und recht groß angewachsenen Menschenmasse machten noch zahlreiche Fotografien und Videos, welche sich in den Sozialen Medien wie ein Lauffeuer verbeiteten.