Beiträge von BFW

    Protestler hatten in Goni das Flugfeld des Lokalflughafens besetzt und eine Menschenkette gebildet. Der Flugverkehr wurde dadurch durchaus eingeschränkt und so auch weiterer wirtschaftlichen Schaden verursacht.

    Letzte Vorbereitungen wurden getroffen und die Kanäle zu diversen Untergrundorganisationen und bekannteren Oppositionellen werden geöffnet um bald eine möglichst große Menge an Leuten erreichen zu können.

    Die Gruppe trifft sich heute für Vorbereitungen für erste kleinere Aktionen die man gemeinsam unternehmen möchte. Mit äußerster Vorsicht geht man an die Planung und jeder der Verschworenen soll noch einmal vor allen Anderen beteuern für gewaltlosen Protest einzustehen. Wie ernst es jeder einzelne damit meint ist freilich schwer zu prüfen doch zumindest eint die Bürgerrechtler das Ziel und nun auch ein Eid.

    In einer unscheinbaren Apartmentanlage im Naulakh Viertel der Hauptstadt trifft sich in diesen Tagen eine kleine Gesellschaft von Herren und Damen. Seit geraumer Zeit gibt es ihrerseits Planungen unter Ausschluss der Öffentlichkeit und ohne das auch nur ein Wort nach Außen drang, schließlich könnte sonst jeder von ihnen Ziel von Bespitzelung durch den Geheimdienst seiner Hoheit werden. Auch wenn vermutlich fast alle bereits ahnen oder wissen, dass dies in Kürze ohnehin der Fall sein würde bemühte man sich dennoch um größtmögliche Geheimhaltung.